Digitalisieren Sie nachhaltig Ihre Produktdaten. Wie? Erstellen Sie intelligenten BIM-Content aus Ihren Produktinformationen.

Dank smarter Kreationsprozesse von BIMsystems unterstützen wir Sie in Ihrer Erstellung Ihres dynamischen BIM-Contents. Ja, Sie haben richtig gelesen. Sie können Dank BIMsystems künftig selbstständig BIM-Content nach Bedarf erstellen.

Erstellen Sie einfach dynamischen BIM-Content

dynamic | BIM-Content Creation: Einfach automatisiert!

Was ist dynamischer BIM-Content?

Produkte, welche es in verschiedenen oder individuellen geometrischen Dimensionen (Höhen, Breiten, Tiefen etc.) gibt und die sich durch unterschiedlichster Varianten bspw. Farbe, Material, Funktionseigenschaften differenzieren.

Dynamischer BIM-Content sind z.B. Türen, Tore oder Fenster.

Hohe Qualität für Ihren dynamischen BIM-Content!

Häufig liegen die Geometriedaten in Form von Produktionsdaten vor. Doch diese bilden nicht den gesamten Individualisierungsspielraum ab, welchen das Produktportfolio des Herstellers bietet.

Mittels der Erstellung von dynamic BIM-Content by BIMsystems schaffen Sie die Grundlage für einen BIM-fähigen Produktkonfigurator. Das heißt, Ihr dynamischer BIM-Content kann durch Anwender gemäß vorausgewählten Logiken & Regeln individualisiert werden. Stets im Rahmen des Umsetzbaren, der von Ihnen vorab definiert wurde.

 

Dadurch erhalten Sie intelligenten, dynamischen BIM-Content, den Sie stets direkt in linya aktualisieren und verwalten können. Veraltete Daten-Silos und mehrere CAD-systemabhängige BIM-Formate Ihrer Produktvarianten sind passé. Nutzen Sie die Single Source of Truth in der Erstellung und Verwaltung Ihres dynamischen BIM-Contents!

Für die Erstellung Ihres dynamischen BIM-Contents benötigen Sie nur zwei Informationsarten:

 

Produktinformationen

Herstellerinformationen

Schon jetzt können Sie es erkennen: Diese Daten kennen Sie bereits!

Starten Sie jetzt in die BIM-Content Creation!

Der Prozess für Ihren dynamischen BIM-Content

Mithilfe von linya erstellen Sie ganz einfach Ihren dynamischen BIM-Content on demand

Zuerst melden Sie sich in linya an. Weitere Informationen zu linya finden Sie hier.

Im ersten Schritt pflegen Sie Ihre Produkte ein. Die unternehmensinternen Gruppierungen Ihrer Produkte weisen Sie in diesem Schritt den Produktkategorien in waya zu. Damit stellen Sie sicher, dass Ihre Produkte später auf der Content-Plattform waya in den richtigen Produktkategorien aufgelistet werden.

Ihre Produkte sind nun in der Datenbank von BIMsystems angelegt. Nun wählen Sie die passenden Attribute für Ihre Produkte aus. Ihr Vorteil: Sie können mit Ihren eigenen Bezeichnungen arbeiten und diese ganz einfach mit den Attributen aus waya mappen. Dadurch kommt es zu keinen Missverständnissen.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit Hilfsattribute anzulegen. Diese werden vor allem später für die Definition der Logiken & Regeln relevant.

Nach Auswahl der Attribute weisen Sie diese Attributgruppen zu. Planer können dank dieser Gruppierung später einfacher und schneller Ihren dynamischen BIM-Content konfigurieren.

Nach Schaffen der Basis beschreiben Sie Ihre Produkte. Geben Sie Standardwerte an, setzen Funktionsgrenzen und legen die Fehlermeldungen fest. Ob Sie an alles gedacht haben, sehen Sie direkt in linya, da Sie zu Beginn einen Standard geschaffen haben. In der DoD - Definition of Done - die wir gemeinsam vorab mit Ihnen erarbeitet haben, werden zusätzliche Informationen für die Projektumsetzung erfasst.

Wenn Sie soweit zufrieden sind, legen Sie die Logiken und Regeln fest. Sprich Sie digitalisieren das Fachwissen Ihrer Kollegen und Mitarbeiter zu Ihren Produkten. Das Firmen-KnowHow wird durch Regelketten erfasst. Falls Regeln sich widersprechen sollten, wird linya Sie darauf aufmerksam machen.

Nun ist der Punkt erreicht, an dem die eigentliche Umwandlung Ihrer Produktdaten zu dynamischem BIM-Content stattfindet. Beschreibungen, Logiken und Regeln, Zeichnungen und weitere Anhänge werden in den BIM-Content miteingebunden.

Durch den zweistufigen Freigabe-Prozess wird zuerst der Ersteller den BIM-Content sichten. Anschließend wird gemäß des Vier-Augen-Prinzips ein/e weitere/r Kollege/in die Produkteingaben überprüfen und freigeben.

 

Erst danach wird der BIM-Content final erstellt bzw. upgedatet. Und für Anwender auf waya veröffentlicht.

Ihre Vorteile von dynamic BIM-Content Creation

  • Automatisierte Prozesse für weniger Zeitaufwand
     

  • Einfache Erfassung von Produktinformationen ohne spezielles KnowHow
     

  • Hohe Qualität Ihres BIM-Contents dank automatischem Testing
     

  • Autonome Freigabeprozesse für hohe Transparenz
     

  • Export von BIM-Content für externe Publishing-Plattformen
     

  • Qualitativ hochwertiger BIM-Content in waya für Planer

Sie haben Fragen?

Gehen Sie einfach den Weg des geringsten Widerstandes: direkt über unser Kontaktformular.

Diese Partner vertrauen schon auf BIMsystems

Unsere Partner haben sich bereits entschieden - gemeinsam mit uns die Baubranche zu revolutionieren.

BIMsystems GmbH
Am Fruchtkasten 3
D-70173 Stuttgart

info@BIMsystems.de
T +49 711 400 460 00
F +49 711 400 460 59

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • XING
  • LinkedIn

© BIMsystems GmbH, 2019