ANKER steht auf BIMsystems: Ab jetzt sind Teppichböden auch als BIM-Content verfügbar

Der Webteppichboden-Spezialist ANKER bietet die ersten Produkte als BIM-Content an. Damit können Planer via waya by BIMsystems die Bodengestaltung direkt im eigenen CAD-System vornehmen. ANKER zeigt als Traditionsunternehmen Innovationscharakter und unterstützt effiziente Planungsprozesse.

ANKER erkennt das Potenzial von BIM


Mit BIM, kurz für Building Information Modeling, lassen sich Bauprojekte von Beginn an digitalisieren und wichtige Informationen zur Planung, Ausführung und Infrastruktur in einem digitalen Modell, dem sogenannten digitalen Zwilling, abbilden. Für die Umsetzung in der Praxis bedarf es unter anderem BIM-konformer Daten als Informationsquelle. Um Architekten bei der digitalen Planung von den Teppichböden zu unterstützen und die Digitalisierung des Bauwesens weiter voranzutreiben, stellt ANKER erste Produkte als BIM-Content zur Verfügung.


Die BIM-Daten von ANKER sind über das Tool waya by BIMsystems online oder als Plugin abrufbar und können zunächst mit Revit oder ArchiCAD genutzt werden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Verlustfreie Vernetzung in der BIM-Planung, Beratung direkt im CAD-System, digitalisierte Projekt- und Produktdaten und adressatengerechte Informationen im gesamten Planungsprozess.


BIM-fähiger Konfigurator für kreative Bodengestaltung


Der Anspruch von ANKER ist die Realisierung kreativer Bodengestaltung. Diesen Anspruch teilen Planer und Architekten unter der Prämisse, dass der Planungsprozess dadurch nicht umfangreicher wird. Daher hat sich ANKER für waya by BIMsystems entschieden. Der Planer wird in seiner kreativen Planungsphase nicht unterbrochen – vielmehr integriert sich das waya-Plugin in den Prozess. Produkte von ANKER sind daher ganz einfach per bidirektionalem Plugin direkt ins CAD-System eingelesen.

ANKER hat sich für seine Kunden zum Ziel gesetzt, einzigartige Raumplanung mittels kreativer Bodengestaltung zu ermöglichen. Daher werden die vielfältigen Textilprodukte, die sich anhand ihrer Farben, Dessinierung und Oberflächenstrukturen auszeichnen in waya als BIM-Content zur Verfügung gestellt. So können Produkte schnell gefunden und entsprechend individueller Anforderungen konfiguriert werden.


Damit wird der Teppichboden individuell auf das Bauprojekt angepasst: Er kann in der Wirkung leise oder laut sein, er kann sich zurücknehmen oder aber dominant auftreten. Er kann weich, flauschig und warm sein, ebenso wie hart, robust und strapazierfähig. Planern sind durch BIM keine Grenzen gesetzt.


Der Start in die digitale Transformation für ANKER beginnt!


Dank der direkten waya Integration via Plugin ins CAD-System müssen Planende ihre gewohnte Umgebung nicht mehr verlassen. Direkt über das Plugin von BIMsystems wird BIM-Content gemäß Parametern, Logiken und Regeln anforderungsgerecht individualisiert und in das BIM-Datenmodell eingesetzt. Planende sparen effektiv Zeit in der Suche, Auswahl und Platzierung der digitalisierten Teppichprodukte.


waya ist für Planer mit allen Grundfunktionen kostenlos! Damit können Planer und die weiteren Bauakteure BIM-Content von ANKER suchen, wandeln, konfigurieren und platzieren sowie mit Partnern in einem zentralen Datenmodell zusammenarbeiten. Die Installation ist unkompliziert: Nach dem Download des kostenlosen Plugins und dessen Installation müssen sich Anwender nur einmalig kostenlos registrieren. Anschließend ist waya betriebsbereit und direkt aus dem CAD-System ansteuerbar.


Weitere Informationen zu waya finden Sie unter www.bimsystems.de/waya

BIMsystems GmbH
Am Fruchtkasten 3
D-70173 Stuttgart

info@BIMsystems.de
T +49 711 400 460 00
F +49 711 400 460 59

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • XING
  • LinkedIn

© BIMsystems GmbH, 2019