Digitalisieren Sie nachhaltig Ihre Produktdaten. Wie? Erstellen Sie intelligenten BIM-Content aus Ihren Produktinformationen.

Dank smarter Automationsprozesse in der Erstellung kann BIMsystems Sie in Ihrer Kreation Ihres BIM-Contents unterstützen. Ja, Sie haben richtig gelesen. Sie können Dank BIMsystems künftig selbstständig BIM-Content nach Bedarf erstellen.

Sie sind von Dienstleistern nicht mehr abhängig - außer Sie möchten den Service outsourcen.

Erstellen Sie einfach starren BIM-Content

Hohe Qualität für Ihren starren BIM-Content!

Häufig liegen die Geometriedaten in Form von Produktionsdaten vor, welche jedoch zu viele Details wie Innenleben der Produkte und weitere geometrischen Details abbilden, welche aus Sicht von BIM keine Relevanz haben oder auch nicht veröffentlicht werden sollen.

 

Das Ergebnis der Nutzung von nicht geometriereduzierten Geometriedaten ist neben der zu hohen Detaillierung die mangelnde Performance des erzeugten BIM-Contents aufgrund des Speicherumfangs.

Momentan sorgt der genannte Sachverhalt dazu, dass meist manuell und somit aufwändig und langwierig die Reduktion der Geometriedaten erfolgt. Ergebnis sind hohe interne und externe  Kosten für einzelne BIM-Contents in diversen geometrischen Detaillierungen. Mit BIMsystems sind diese Hürden passè!

Für die Erstellung Ihres starren BIM-Content benötigen Sie nur drei Gruppen von Informationen:

Produktinformationen

Geometriedaten

Herstellerinformationen

Schon jetzt können Sie es erkennen: Diese Daten kennen Sie bereits!

Starten Sie jetzt in die BIM-Content Creation!

Static | BIM-Content Creation: Einfach automatisiert!

Was ist starrer BIM-Content?

Produkte, welche es in klar definierten, geometrischen Dimensionen (Höhen, Breiten, Tiefen etc.) gibt, die sich jedoch durch eine Vielzahl unterschiedlichster Varianten bspw. Farbe, Material, Funktionseigenschaften differenzieren.

Produkte welche Sonderbauteile sind, die durch den Anwender geometrisch nicht verändert werden sollen, da diese für bestimmte Anforderungen konstruiert wurden.

Ihr starrer BIM-Content in drei Steps

Step 1: Sammeln und erfassen Sie Ihre Produktinformationen

Ihre Produktinformationen - Artikelname, Attribute, etc.  - liegen Ihnen bereits vor, sei es als Excel-Tabelle, PDF oder im PIM-System. Je nach Informationsquelle können Sie Ihre Tabelle einfach in das Tool von BIMsystem hochladen. Auch haben Sie stets die Möglichkeit via Template Ihre Produktinformationen zu erfassen.

Ebenso laden Sie bereits vorhandene Geometriedaten als STEP, STL, DWG oder SAT Dateien hoch. Nachdem wir Ihre Daten erhalten haben, erhalten Sie von uns ein unverbindliches Angebot.

Sobald Sie beauftragen, können Sie noch Ihr Herstellerlogo, Produktbilder und weitere Anhänge, wie beispielsweise Bedienungsanleitungen, Videos, etc. hochladen.

Damit haben wir alle Daten, die wir für die Erstellung Ihres starren BIM-Contents benötigen und können in die weitere Verarbeitung starten.

Step 2: Gemeinsam definieren definieren wir Attribute und die Geometriereduktion

Ihre Daten sind durch BIMsystems erfasst. Im Umfang und Detailgrad sind sie nun noch zu komplex für die weitere Verarbeitung in den CAD-Systemen.

Deshalb definieren wir mit Ihnen gemeinsam drei geometrische Detailsstufen Ihres späteren BIM-Contents, um eine optimale Performance Ihrer digitalisierten Produkte in den Planungssoftwares zu gewährleisten.

Die Produktinformationen werden für die von Ihnen gewählte CAD-Formate vorbereitet und für die CAD-Systeme in der Geometrie reduziert.

Das Ergebnis ist Ihr starrer BiM-Content! Doch noch sind wir nicht fertig...

Step 3: Testen, sichten und geben Sie ihren finalen BIM-Content frei

Qualität wird bei BIMsystems großgeschrieben! Deshalb wird durch ein automatisiertes Testing Ihr starrer BIM-Content auf Herz und Nieren geprüft. Konkret bedeutet das, Ihre digitalisierten Produkte werden in zahlreichen CAD-Szenarien eingesetzt und auf dessen Anwendbarkeit geprüft. Damit sichern Sie sich Ihren hohen Anspruch an Ihren BIM-Content.

Anschließend sehen Sie in der Preview-Ansicht in waya Ihren starren BIM-Content. Diese Vorschau hilft Ihnen nochmals qualitativ sicherzustellen, dass Ihr BIM-Content Ihren Anforderungen tatsächlich entspricht.

 

Optional haben Sie zudem die Möglichkeit nach dem Testing Ihren BIM-Content als Standalone-Content zu exportieren, um ihn auf externen Publishing-Portalen, wie BIM-Bibliotheken, zu veröffentlichen.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Ergebnis? Dann folgt Ihre letzte Handlung: Sie geben Ihren BIM-Content frei.

Herzlichen Glückwunsch! Ab jetzt können Planer via waya auf Ihren starren BIM-Content zugreifen.

Ihre Vorteile von static BIM-Content Creation

  • Automatisierte Prozesse für weniger Zeitaufwand
     

  • Einfache Erfassung von Produktinformationen ohne spezielles KnowHow
     

  • Hohe Qualität Ihres BIM-Contents dank automatischem Testing
     

  • Autonome Freigabeprozesse für hohe Transparenz
     

  • Export von BIM-Content für externe Publishing-Plattformen
     

  • Qualitativ hochwertiger BIM-Content in waya für Planer

Sie haben Fragen?

Gehen Sie einfach den Weg des geringsten Widerstandes: direkt über unser Kontaktformular.

Diese Partner vertrauen schon auf BIMsystems

Unsere Partner haben sich bereits entschieden - gemeinsam mit uns die Baubranche zu revolutionieren.

BIMsystems GmbH
Am Fruchtkasten 3
D-70173 Stuttgart

info@BIMsystems.de
T +49 711 400 460 00
F +49 711 400 460 59

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • XING
  • LinkedIn

© BIMsystems GmbH, 2019